Erika Pfreundschuh
Stadtverordnete
Herzlich Willkommen bei der Senioren-Union

Die Senioren-Union tritt unter anderem ein
  • für eine Sozialpolitik, in der die Lasten undLeistungen gerecht auf alle so verteilt sind, dass niemand überfordert ist und niemand Not leiden muss
  • für eine Gesundheitspolitik, durch die auch ältere Menschen alle medizinischen Möglichkeiten voll zur Verfügung stehen
  • für eine verlässliche Alterssicherung, die der Lebensleistung des Einzelnen entspricht
  • für eine Beschäftigungspolitik, die nicht auf das Potenzial älterer Mitarbeiter verzichtet, sondern dieses auch zu nutzen weiß
  • für eine Politik der inneren und äußeren Sicherheit, die Menschen angstfrei und geschützt leben lässt.
Mitglied kann werden jede Person, die die poltitischen Ziele der CDU teilt, 60 Jahre alt oder schon früher aus dem aktiven Berufsleben ausgeschieden ist. Eine Mitgliedschaft in der CDU ist nicht Bedingung. Der Monatbeitrag beträgt 2,50€. Beitrittsformulare können angefordert werden bei Stadträtin Erika Pfreundschuh, Tel. (06109) - 24 95 63, e-mail: senioren-union@cduffm.de oder bei der Kreisgeschäftsstelle der CDU.

Links zu interessanten Seiten finden Sie unter: Interaktiv - Verweise






 
17.05.2016
Der Bundestag soll noch vor den Sommerferien beschließen
 Alfons Gerling, stellv. Bundevorsitzender der Senioren-Union der CDU, teilt mit, dass die Bundestagsfraktion von CDU/CSU noch vor den Sommerferien 2016 die Flexi-Rente durch den Bundestag beschließen lassen will. Die Flexi-Rente soll es Arbeitnehmern erlauben, über das 65. Lebensjahr hinaus zu arbeiten und damit den Rentenanspruch zu verbessern:
Näheres siehe in rechter Spalte unter "Presseschau" 
weiter

18.03.2016
Klartext zum Thema Flüchtlinge
 Am 4.März 2016, unmittelbar vor der Kommunalwahl, kam die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer auf Einladung der Frankfurter Senioren Union nach Frankfurt. Vor einem großen Publikum – mehr als 120 Personen  fanden den Weg in das Haus Ronneburg – begeisterte sie ihre Zuhörer, indem sie in Klartext zum Thema Flüchtlinge die Sorgen der Menschen, aber auch die Linie der Kanzlerin aufgriff und erläuterte.
weiter

04.11.2015

In der Jahreshauptversammlung der Senioren-Union der CDU am Dienstag, dem 3. November, wurde Stadträtin Erika Pfreundschuh mit 98,46 Prozent der Stimmen erneut zur Vorsitzenden der Senioren-Vereinigung der CDU in Frankfurt gewählt. Erika Pfreundschuh übt dieses Amt seit 2011 aus und ist darin Nachfolgerin von Christof Warnke, der erneut als stellv. Vorsitzender kandidiert hat und mit 100 Prozent der Stimmen bestätigt wurde. Als stellv. Vorsitzender wurde ebenfalls erneut Dietrich Warmbier mit einem Stimmenanteil von 92,3 Prozent gewählt. 

weiter

16.07.2015
Gelungene Veranstaltung der Senioren-Union der CDU beim 11. Deutschen Seniorentag

Unter dem Motto „Rehabilitation vor Pflege“ führte die Senioren-Union der CDU Deutschlands eine Veranstaltung auf dem 11. Deutschen Seniorentag in Frankfurt durch. Das Podium war hochkarätig besetzt mit Prof. Dr. Ursula Lehr, Bundesministerin a.D. und BAGSO-Vorsitzende, Karl-Josef Laumann, Staatssekretär und Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung, Prof. Dr. Andreas Kruse, Leiter des Instituts für Gerontologie an der Universität Heidelberg, Prof. Dr. Wolfgang von Renteln-Kruse, Universitätsklinik und Albertinen-Haus in Hamburg sowie Dr. Stefan Gronemeyer, Leitender Arzt und stellvertretender Geschäftsführer des Medizinischen Dienstes des GKV-Spitzenverbandes (MDS). 

weiter

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© Senioren-Union Frankfurt am Main  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.08 sec. | 4927 Besucher