Erika Pfreundschuh
Stadtverordnete
Herzlich Willkommen bei der Senioren-Union

Die Senioren-Union tritt unter anderem ein
  • für eine Sozialpolitik, in der die Lasten undLeistungen gerecht auf alle so verteilt sind, dass niemand überfordert ist und niemand Not leiden muss
  • für eine Gesundheitspolitik, durch die auch ältere Menschen alle medizinischen Möglichkeiten voll zur Verfügung stehen
  • für eine verlässliche Alterssicherung, die der Lebensleistung des Einzelnen entspricht
  • für eine Beschäftigungspolitik, die nicht auf das Potenzial älterer Mitarbeiter verzichtet, sondern dieses auch zu nutzen weiß
  • für eine Politik der inneren und äußeren Sicherheit, die Menschen angstfrei und geschützt leben lässt.
Mitglied kann werden jede Person, die die poltitischen Ziele der CDU teilt, 60 Jahre alt oder schon früher aus dem aktiven Berufsleben ausgeschieden ist. Eine Mitgliedschaft in der CDU ist nicht Bedingung. Der Monatbeitrag beträgt 2,50€. Beitrittsformulare können angefordert werden bei Stadträtin Erika Pfreundschuh, Tel. (06109) - 24 95 63, e-mail: senioren-union@cduffm.de oder bei der Kreisgeschäftsstelle der CDU.

Links zu interessanten Seiten finden Sie unter: Interaktiv - Verweise





wünscht ihren Mitgliedern, Freundinnen und Freunden eine gesegnete und frohe Weihnacht und ein gutes Jahr 2018

wurde bei der Adventsfeier am 5. Dezember 2017 durch die Vorsitzende der Frankfurter Senioren Union, Erika Pfreundschuh, für 25 Jahre Mitgliedschaft mit der Ehrenurkunde der Senioren Union der CDU Deutschland geehrt


 
07.02.2019
Frank Goldberg: "bauen, bauen, bauen geht nicht endlos"
 Frankfurt wächst. Jährlich steigt die Einwohnerzahl um bis zu 15.000 Menschen. Wie lange geht das gut? Gar nicht mehr lange. So lautet kurzgefasst das Ergebnis einer Untersuchung des Urbanisten und Magistratsdirektors a. D. Frank Goldberg, die er am 5. Februar in einem Vortrag bei der Frankfurter Senioren-Union der CDU vorgestellt hat.

 

weiter

21.01.2019
Altersarmut geringer als allgemein angenommen
 

Dr. Matthias Zimmer MdB bei der Senioren Union: „Heute leben weniger als zwei Prozent der Rentenbezieher in Altersarmut“

Die Frankfurter Senioren Union der CDU hat das Jahr 2019 gut und mit einem hochinteressanten Thema begonnen: Bundestagsabgeordneter Dr. Matthias Zimmer sprach am 8. Januar im Haus Ronneburg in Frankfurt-Eckenheim vor rund 80 Teilnehmern und Betroffenen über das immer aktuelle und umstrittene Thema „Rente“.

Der ausgewiesene Sozialpolitiker wies zunächst darauf hin, dass unter der Kanzlerschaft Konrad Adenauers 1957 die bismarcksche Rentenversicherung auf neue Füße gestellt wurde. Die Höhe der Rente wurde als Lohnersatz dynamisch an die Lohnentwicklung gebunden. Das sei absolut neu gewesen und auch höchst umstritten. 

weiter

23.12.2018
wünscht Ihnen die Senioren Union Frankfurt
und für 2019 wünschen wir Ihnen alles erdenklich gute und Gottes Segen.
weiter

08.11.2017
Wahlen bei der Jahreshauptversammlung am 07.11.2017
In ihrem Bericht bei der Jahreshauptversammlung der Senioren Union der CDU Kreisvereinigung Frankfurt am Main am 7. November im Haus Ronneburg bezeichnete Erika Pfreundschuh die hiesige Senioren Union als die politisch aktivste Seniorenvereinigung in der Mainmetropole und wies dabei auf das umfangreiche Programm der Senioren Union hin. 
weiter

20.09.2017
Keine Ahnung von den Bedürfnissen älterer Menschen
Oberbürgermeister Feldmann rühmt sich, im RMV eine Verbilligung der Monatskarte für Senioren durchgesetzt zu haben. Dazu stellt die Vorsitzende der Frankfurter Senioren Union, Stadtverordnete Erika Pfreundschuh der CDU, fest:  „Die Monatskarte geht an den Bedürfnissen von Senioren absolut vorbei. Denn so oft, dass die Zeitkarte sich bezahlt macht, nutzen Senioren diese in den meisten Fällen gar nicht. 

weiter

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© Senioren-Union Frankfurt am Main  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.02 sec. | 15502 Besucher